Wow! Mit einem echten Kopf-an-Kopf-Rennen ist die diesjährige World Carp Classic am Lac de Madine in Frankreich geendet. Wir werfen zum Abschluss an dieses Event einen Blick auf die Gesamtwertung und schauen uns die wichtigsten Ergebnisse an – dabei interessiert uns natürlich vor allem die Frage, wie die deutschen Teams abgeschlossen haben. Konnte es vielleicht für einen Platz ganz weit oben reichen? Wir finden es heraus.

WCC: Das ist das Gewinnerteam

Das Gewinnerteam der World Carp Classic 2020 kommt aus Polen! Mit 73,7 Kilo haben sich Dariusz Lesznar, Andrzej Krawczyk und Lukasz Cybulski den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Die Verfolger haben sich allerdings nicht leicht abhängen lassen und so hätte die Entscheidung nicht enger ausfallen können. Das zweitplatzierte Team aus den Niederlangen mit Jacob Bakker, Albert Baarssen und Pieter Rein Bos ist ebenfalls auf ein Gesamtgewicht von 73,7 Kilo gekommen – genau so viel wie das polnische Team. Die Polen haben jedoch den größeren Fisch (mit 26,1 Kilo) innerhalb dieser beiden Teams auf der Habenseite verbuchen können und so dieses Event für sich entscheiden können. Das Treppchen wird mit einem weiteren Team aus den Niederlanden komplementiert. Mit einem Gesamtgewicht von 72,8 Kilo haben sich Hans Sissingh, Mattie Curfs und Melchior Sissingh den 3. Platz sichern können.

twelvefeetmag world carp classic 2020 1 1 -  - World Carp Classic 2020, World Carp Classic

So lief es für die Deutschen – WCC

Doch wie ist es für die deutschen Teams gelaufen? Das bestplatzierte deutsche Team mit Stefan Oberhauser, Max Brandmaier und Sylvio Groesser belegt mit 46,4 Kilo den 15. Rang. Nur knapp dahinter liegen Jochen Petsch, Pia Petsch und Andreas Schaefer mit 43,1 Kilo auf Rang 19. Mit Ronny Luft, Christoph Muller und Linda Stoter vom Team Sonik Sports und einem Gesamtgewicht von 31,5 Kilo ist noch eine weitere deutsche Mannschaft unter den besten 30 Teams gelandet.

Auch wenn es dieses Mal leider wieder nicht für einen Platz ganz oben für die deutschen Teams gereicht hat, gratulieren wir allen Teilnehmern ganz herzlich zu Top-Leistungen! Dabei sein ist alles – das gilt nämlich nicht nur für Olympia, sondern vor allem auch für die WCC. Glück gehört einfach dazu. Wer einen guten Platz zieht und die Fische sich zeitgleich im Einzugsgebiet aufhalten, hat gute Chance auf den Gesamtsieg.

twelvefeetmag world carp classic 2020 3 -  - World Carp Classic 2020, World Carp Classic

Der dickste Fisch bei der WCC

Zum Schluss interessiert uns natürlich noch der dickste Fisch bei der diesjährigen World Carp Classic. Den hat der Tscheche Robert Rizman mit einem Gewicht von 29,3 Kilo fangen können. Die 30-Kilo-Marke konnte auch in diesem Jahr ganz knapp nicht gebrochen werden konnte. Nächstes Jahr gibt´s dann die nächste Chance!

Mehr über die WCC erfahren