In den nächsten Monaten werden wir Janik Wolf bei seiner Angelei begleiten. Er wird uns sein Vorgehen beim Karpfenangeln zu den verschiedenen Jahreszeiten beschreiben und auf aktuelle Sessions blicken. Den Anfang macht sein Winterfischen am Fluss – viel Spaß!

Ich freue mich sehr, dass twelve ft. mir die Möglichkeit gibt, über meine Angelei zu berichten. Hoffen wir, dass dieses Jahr wieder ein Stück weit normaler wird, als das vergangene. Wichtig ist, dass wir alle gesund bleiben. Ich möchte euch auf diese Weise monatlich an meiner aktuellen Angelei teilhaben lassen und meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. Außerdem hoffe ich, euch den einen oder anderen neuen Tipp mit auf den Weg geben zu können.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 2 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

Back to the roots – Karpfenangeln am Fluss

Mittlerweile fische ich das gesamte Jahr an den Baggerseen meiner Heimat. Doch das Angeln überhaupt lernte ich an zwei kleinen Flüssen, von denen der eine zentral in meinem Heimatdorf in den anderen mündet. Während ich im restlichen Jahr nur wenig an den Flüssen zugegen bin, zieht es mich im Winter nahezu ausschließlich hier her. Ein wichtiges Argument ist, dass diese Gewässer nicht oder nur sehr schwer zufrieren können. Zwar habe ich in meiner Kindheit erlebt, dass die Flüsse im einen oder anderen Jahr zugefroren waren, aber bei unseren heutigen milden Wintern mag ich daran nicht so recht glauben und selbst dann gefrieren sie langsamer, als die Seen. Somit ist relativ sicher, dass ich meine Angelei auch während der kalten Monate betreiben kann. Aber der Hauptgrund, warum ich im Winter hier fische, ist, dass die Fische sich im Fluss aufgrund der Strömung deutlich mehr bewegen müssen, als ihre Artgenossen in den Seen. Somit sind sie auf eine regelmäßige Nahrungsaufnahme angewiesen, um den permanenten Energieverbrauch auszugleichen. Das erhöht die Chance eines Bisses natürlich deutlich.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 10 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

Endspurt – Fluss-Saison im Dezember

Ich begann meine Fluss-Saison im Dezember. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und den ersten drei Blank-Sessions konnte ich endlich während der vierten Session den ersten kleinen Schuppi in einem strömungsarmen Bereich auf mein weiches Multi-Rig fangen. Köder war ein Prototyp der Lockstoff Manufaktur. Dieser Mix beinhaltet neben verschieden Extrakten u. a. The Stimulant, Natural Sweet und Orangenöl. Um mich von der Masse abzuheben, habe ich den Wafter in Dumbell-Form geschnitzt. Ausschlaggebend war hier meiner Meinung nach die korrekte Präsentation der Montage. Bereits in den Sessions zuvor fischte ich an diesem Spot, immer konnte ich Fische mittels meiner Polbrille beobachten, aber nie bekam ich einen Anbiss. Somit probierte ich verschiedene Köder aus und legte die Montage jedes Mal an einer anderen Stelle auf dem Spot ab, schließlich waren die Fische jedes Mal da – es musste also an irgendwelchen Kleinigkeiten liegen. Außerdem ging ich mit dem Bleigewicht für Flussverhältnisse deutlich nach unten, da ich die Fische hier nicht verschrecken wollte und es sich durch die kaum vorhandene Strömung anbietet.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 9 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

In den folgenden Sessions konnte ich stets mindestens einen Take verbuchen. Wichtig war mir dennoch, dass ich eine Rute in der Strömung fische. Durch Gespräche mit Freunden, die ebenfalls hier fischen, ergab sich, dass sie hauptsächlich in der direkten Strömung ihre Fische fangen. Die Feiertage Ende Dezember verbrachte ich mit meiner Familie und weniger mit angeln, ich wollte im Januar wieder angreifen und es auch an anderen Spots versuchen.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 6 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

Karpfenangeln im Januar – aller Anfang ist schwer

Als ich Anfang Januar zum ersten Mal an den Fluss wollte, wurde daraus leider nichts. Es schneite mittlerweile seit Jahren mal wieder und viele wollten ihr Schneefoto haben. Es war kaum eine Stelle frei und somit verschob ich meine Session auf den kommenden Tag. Am frühen Morgen, kurz vor Sonnenaufgang, stand ich auf dem Parkplatz. Es sollte vorerst an den altbekannten Spot gehen, um den ersten Fisch des Jahres zu fangen und dann mit vollstem Vertrauen eine neue Stelle anzutesten. Die Fische waren da, die Ruten noch von der letzten Session montiert und die Spots bekannt.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 3 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

Gegenüber saßen auch drei Jungs und ich musste relativ lang auf einen Anbiss warten. Es war zwar der kleinste Fisch meiner bisherigen Saison am Fluss, aber der erste des neuen Jahres und bei diesen Bedingungen mehr als willkommen. Danach versuchte ich es noch einige Male mit meinem guten Freund Julian, aber wir konnten in den letzten Tagen kaum etwas fangen. Die Fische scheinen durch den hohen Angeldruck verhaltener zu fressen. Teilweise lagen unsere Köder direkt vor den Mäulern und wir bekamen keinen Take. Zeit, etwas zu ändern und einen neuen Weg zu gehen.

twelvefeetmag winterfischen am fluss janik wolf 7 -  - Winterfischen am Fluss, Winterfischen, Karpfenangeln am Fluss, Janik Wolf

Mehr über Janik und seine Angelei erfährst du auf seinem Instagram-Kanal. Dort kannst du ihn auch erreichen, falls du Anmerkungen, Fragen oder sonstige Themen an ihn richten möchtest.