Ein Gewässer mit Kult. Ein See, besucht von tausenden Karpfenanglern aus ganz Europa. Er liegt in den Bergen der Coté Azur. Der Lac de Saint Cassien. Ein magischer Ort. Einmalig und wunderschön.

mp1 1024x723 -  - twelve ft., Süd Frankreich, meik pyka, karpfenangeln, Hamburg, Cassien, Carpkillers, Benjamin Schödel, Ausgabe 6, Ausgabe 5, 12 ft.
Es ist sein heiliger See – Der Lac de Saint Cassien

Das klare Wasser. Die Fische. Das Flair. Ein Ort gemacht für uns Karpfenangler. Gemacht erfolgreich zu sein. Einer der erfolgreichsten Cassien-Angler kommt aus Deutschland. Meik Pyka. Meik fischt schon seit vielen Jahren an diesem See. Er liebt diesen See, wie kaum ein anderes Gewässer. Wir haben mit ihm gesprochen und ihm ein paar Fragen gestellt. In der letzten Ausgabe, gab’s das Interview mit Meik. Neben den Fragen, die wir ihm stellten, erzählt Meik über ein paar ganz besondere Fische, dargestellt in kurzen Videos.

mp2 1024x723 -  - twelve ft., Süd Frankreich, meik pyka, karpfenangeln, Hamburg, Cassien, Carpkillers, Benjamin Schödel, Ausgabe 6, Ausgabe 5, 12 ft.
Wie ein Indianer geschminkt, bekommen Meiks Fotos heute Kultstatus!

Auch in der nächsten Ausgabe halten wir wieder einen Artikel über die Angelei am Cassien für euch bereit. Diesmal erhält Benjamin Schödel aus Hamburg das Wort und beschreibt seine Zeit an diesem magischen Ort in Süd Frankreich. Eine sehr authentische Geschichte über die Angelei mit seinem Freund Marc. Beide erleben wie es ist, wenn das Glück vom Himmel fällt. Doch neben einem nassen Kescher, überrascht die beiden auch eine harte Zeiten, in der sie kurz davor stehen, die Session abzubrechen. Was passiert, welche Fische sie fangen und wie die Story ausgeht, erfahrt ihr in unserer sechsten Ausgabe, die in der zweiten Septemberhälfte online gehen wird.

bs1 1024x723 -  - twelve ft., Süd Frankreich, meik pyka, karpfenangeln, Hamburg, Cassien, Carpkillers, Benjamin Schödel, Ausgabe 6, Ausgabe 5, 12 ft.
Auch Benjamin Schödel aus Hamburg liebt Süd Frankreich und seine Schätze an den vielen verschiedenen Stauseen der Region. Nicht nur der Cassien bietet dicke Fische für uns Karpfenangler.

 

Fotos: twelve ft, Benjamin Schödel