Die Thematik um das perfekte Rig lässt bei vielen Karpfenanglern die Meinung weit auseinander laufen. Die Einen nehmen es einfach und schlicht. Die Anderen gehen tiefer in die Rigmechanik und bauen aus verschiedenen Komponenten ihr eigenes Erfolgsrig. Ich persönlich nehme mir die meiner Meinung nach wichtigsten Knoten und Bindetechniken heraus und füge mir so mein Rig zusammen.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 8 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

Die richtige Köder- und Hakengröße

Der erste Ausgangspunkt, auch um eine Art von Rig zu wählen, ist die Ködergröße. Nach der wähle ich die Hakengröße. So verwende ich bei Ködern bis 24 mm die Hakengröße 6. Hier mache ich keinen Unterschied bei den Hakenmodellen. Ab 24 mm verwende ich die Hakengröße 4. Auch hier ist das Modell und die Art des Hakens eher nebensächlich.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 2 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

Ich halte meine Rigs generell schlicht. Jedoch gibt es Situationen, die gewisse Herangehensweisen erfordern. So habe ich auch schon versucht, gewisse Materialien zu verwenden, um z.B. den Haken zusätzlich zum Hakenköder schwerelos zu machen, um bei Fischkontakt, ohne den Fisch gehakt zu haben, das Rig und den Haken wieder perfekt zu reseten. Warum ich diese Art von Rig gebunden habe ist schnell erklärt. An meinem Hausgewässer, eine stark beangelte Schottergrube, ist das Vorkommen von Brassen und Schleien unglaublich hoch. Wenn diese Fischarten den Futterplatz aufsuchen, pflügen sie ihn akribisch durch. Die zu großen Köder werden liegen gelassen. Die Rigs, die ich hier geangelt habe, brachten nicht den gewünschten Erfolg und Hakeffekt.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 3 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

So entschied ich mich nach einer Lösung zu suchen. Nach dem Blick in die Tacklebox fand ich relativ schnell die Lösung nach der ich suchte. Die ersten Versuche brachten mehr Fehlbisse denn je. Bis die richtige Größe des Baitfoam zum Hakengewicht gefunden war, dauerte es ein wenig. Doch als dann die finale Version zustande kam, war es für diese Situation die richtige Hakmaschine – die bestens funktionierte.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 4 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

D-Rigs – Einer meiner Favoriten

Zurzeit verwende ich fast ausschließlich zwei Rigs, die ich bis auf kleine Ausnahmen im Frühjahr bzw. bei kalten Wassertemperaturen einsetze. Zum ersten ist es das normale D-Rig mit Aligner. Dieses brachte mir schon unzählige gute Fische. Ich verwende es schon einige Jahre und eben auch an meinem Hausgewässer, das fast das ganze Jahr unter sehr sehr hohem Angeldruck steht. Die Fische kennen hier alles, ohne Ausnahme. Die Fische werden hier beinahe täglich beangelt.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 5 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

So verwende ich bei meinen Rigs und Montagen nur Fluorocarbon. Zum ersten weil kein Boot verwendet werden darf und zum zweiten, da ab und an auf weiten Distanzen gefischt werden muss, um krautfreie Stellen zu erreichen. Mit dem Aligner gewährleiste ich, zusätzlich zum steifen Hooklink, den richtigen Winkel des Hakens, um so die Mechanik des Rigs zu unterstützen. Viel mehr gibt es zu dieser Art von Köderpräsentation nicht zu sagen. Die Länge des D-Rigs entscheide ich nach dem Beissverhalten der Fische. Mal kürzer und mal ein wenig länger.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 6 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

Das Kombirig mit Blow Back Option

Als zweite Version verwende ich gerne ein Kombirig als Blow Back Variante. Hier ist es mir wichtig eine gewisse Flexibilität ins Spiel zu bringen. In den heißen Sommermonaten, wenn die Fische zwar Nahrung aufnehmen, jedoch nicht „sauber“ fressen, will ich den Hakenköder nicht zu stramm anbieten, sondern mit dem flexiblen Arm und einem schwerelosen Hakenköder. Es soll nur einen Versuch für den Fisch geben. Der erst beste Ansaugversuch soll den Haken direkt zum halten bringen. Auch hier variiere ich mit der Länge und passe diese an das Beissverhalten der Fische an. Ein weiches Geflecht als Frontteil und wieder das Fluorocarbon, um die perfekte Ausrichtung nach einer fehlerhaften Köderaufnahme zu erhalten. Die beiden Rigs haben sich an bekannten „Szenegewässern“ durchgesetzt und erfreuen mich bester Funktionalität.

twelvefeetmag Rigs Karpfenangeln Uwe Roithner 7 -  - Uwe Roithner, Rigs, Ridgemonkey, Low Stock, Carpfishing

Trotzdem denke ich, dass man es nicht zu 100% wirklich sagen kann, dass es DAS perfekte Rig für stark beangelte Gewässer gibt. Aus einer Situation heraus handeln und den Gegebenheiten anzupassen, wird die beste Methode sein, um an Fisch zu kommen. Viel Spaß beim nachbauen meiner Rigs und viel Erfolg damit!

Mehr von unserem Autor Uwe Roithner erfahren